Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

St. Georgen im Attergau: Drogenlenker landet mit Auto in Garten

Eine klinische Untersuchung im Landeskrankenhaus Vöcklabruck wurde veranlasst, wo sich der Suchtgiftkonsum herausstellte (Symbolbild). Bilderbox
Eine klinische Untersuchung im Landeskrankenhaus Vöcklabruck wurde veranlasst, wo sich der Suchtgiftkonsum herausstellte (Symbolbild).

Im Garten eines Wohnhauses ist Samstagfrüh der Wagen eines Drogenlenkers in St. Georgen im Attergau (Bezirk Vöcklabruck) gelandet. Der 26-Jährige verlor die Herrschaft über sein Auto und stieß gegen eine 2,5 Meter hohe Thujenhecke.

Er riss ein sieben Meter großes Loch in die Bepflanzung, berichtete die Polizei in einer Presseaussendung.

Drogenkonsum im Krankenhaus nachgewiesen

Der Pkw wurde schwer beschädigt. Bei der Unfallaufnahme fiel den Beamten die Beeinträchtigung des Mannes auf. Eine klinische Untersuchung im Landeskrankenhaus Vöcklabruck wurde veranlasst, wo sich der Suchtgiftkonsum herausstellte. Dem Lenker wurde der Führerschein abgenommen und er wird der Bezirkshauptmannschaft Vöcklabruck angezeigt. Weitere Erhebungen wegen des Drogenmissbrauchs folgen, so die Polizei.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 12.04.2021 um 09:30 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/st-georgen-im-attergau-drogenlenker-landet-mit-auto-in-garten-60475042

Kommentare

Mehr zum Thema