Jetzt Live
Startseite Grenznah
Fahrmanöver auf der A1

Pkw-Lenker (26) richtet Waffe auf Kontrahent

Streit eskaliert auf Tankstelle in St. Georgen

Pistole, Waffe, Schusswaffe, SB APA/Robert Jäger
Der 26-Jährige zielte mit einer Schreckschusspistole auf den 35-Jährigen. (SYMBOLBILD)

Wegen eines Streits im Straßenverkehr zog ein 26-Jähriger am Montagabend in St. Georgen im Attergau (Bez. Vöcklabruck) eine Schreckschusspistole und richtete sie auf seinen 35-jährigen Kontrahenten. Es kam zum Handgemenge, die Polizei musste einschreiten.

Die beiden Männer waren zuvor auf der Westautobahn (A1) hintereinander gefahren. Der 26-Jährige reihte sich vor dem 35-Jährigen ein und bremste stark ab, berichtet die Polizei OÖ in einer Presseaussendung. Der Hintermann musste daraufhin auf den Pannenstreifen ausweichen.

Pkw-Lenker geraten auf Tankstelle aneinander

Als die beiden Lenker wenig später bei einer Tankstelle erneut aufeinander trafen, wollte der 35-Jährige den anderen zur Rede stellen, ging zu dessen Wagen und öffnete die Türe, schildert die Exekutive den weiteren Ablauf.

26-Jähriger nach Auseinandersetzung verhaftet

Daraufhin habe der 26-Jährige eine Schreckschusspistole aus dem Handschuhfach genommen, repetiert und auf ihn gezielt. Der 35-Jährige konnte dem anderen laut Polizei die Waffe aus der Hand schlagen. Der 26-Jährige wurde von der Polizei festgenommen.

(Quelle: SALZBURG24/APA)

Aufgerufen am 18.04.2021 um 07:19 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/st-georgen-pkw-lenker-26-richtet-waffe-auf-kontrahent-93167899

Kommentare

Mehr zum Thema