Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Suche nach vermisstem 17-jährigen Oberösterreicher eingestellt

Die Suche nach dem 17-Jährigen wurde nun definitiv eingestellt. Bilderbox
Die Suche nach dem 17-Jährigen wurde nun definitiv eingestellt.

Die Suche nach einem seit dem Wochenende vermissten 17-jährigen Oberösterreicher aus Leonding bei Linz wurde eingestellt. Die Wahrscheinlichkeit, ihn lebend zu finden, sei sehr gering, erklärte Helmuth Hinterndorfer von der Polizei-Pressestelle am Montag im APA-Gespräch.

Der Jugendliche war Samstagfrüh in Aschach (Bezirk Eferding) vor den Augen eines Freundes von einer Brücke in die Donau gesprungen (S24 hat berichtet).

Gegen 4.00 Uhr hatte sich der Bursch nach einem Fest ausgezogen. Dann sprang er 17 Meter ins Wasser. Sein 18-jähriger Begleiter lief noch hinunter zum Ufer, konnte ihm aber nicht mehr helfen. Auch die alarmierten Einsatzkräfte fanden den Teenager am Wochenende nicht. Die Wassertemperatur der Donau betrug zum Zeitpunkt des Unglücks zwar etwa 21 Grad Celsius, aber: "Die Strömung an der Stelle ist extrem", so die Polizei. (APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 22.09.2019 um 01:25 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/suche-nach-vermisstem-17-jaehrigen-oberoesterreicher-eingestellt-41674762

Kommentare

Mehr zum Thema