Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Suche nach Vermisstem am Tachinger See

Seit Sonntagabend wird im Bereich Taching am See (Lkr. Traunstein) nach dem den 58-jährigen Alois Krautenbacher gesucht. Die Bayerische Polizei bittet um Hinweise.

Wie das Polizeipräsidium Oberbayern Süd in einer Aussendung berichtet, dürfte Alois Krautenbacher seine Wohnung bereits am Montag, 26. April 2011, verlassen haben. Am Samstag meldeten ihn Bekannte vermisst. Seinen am Strandbad des Tachinger Sees abgestellten Pkw fanden ebenfalls Bekannte am Sonntagabend.

Suche am Sonntagabend unterbrochen, am Montag fortgesetzt

Daraufhin konzentrierte sich die Suche, an der sich Wasserwacht, die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), Feuerwehr und Polizei beteiligten, auf diesen Bereich. Zum Einsatz kamen Taucher, ein Sonarboot, Polizeihunde und ein Polizeihubschrauber. Am späten Abend wurde die Suche unterbrochen.

Am Montagmorgen nahmen Einsatzkräfte die Suche nach Alois Krautenbacher, der sich möglicherweise in einer psychischen Ausnahmesituation befindet und Hilfe benötigt, wieder auf. Bisher leider ohne Erfolg. Die Kriminalpolizei Traunstein bittet in diesem Zusammenhang um Hinweise aus der Bevölkerung. 


Personenbeschreibung des 58-jährigen Vermissten:
Ca. 1,85 Meter groß, kräftige Figur, aschblonde, etwas längere Haare mit Stirnglatze, Vollbart. Die Bekleidung ist nicht bekannt.

Wer den Vermissten gesehen hat oder sonst etwas über seinen Aufenthaltsort sagen kann, wird gebeten sich bei der Kriminalpolizeiinspektion Traunstein, unter der Telefonnummer 0049/(0)861/98730, oder bei jeder anderen Dienststelle zu melden.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 14.10.2019 um 12:19 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/suche-nach-vermisstem-am-tachinger-see-59257795

Kommentare

Mehr zum Thema