Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Tanklastzug kippt um: Tausende Liter Gülle auf Straße

10.000 Liter Gülle verlor am Montagnachmittag ein Tanklastzug, als er bei Petting (Landkreis Traunstein) umkippte. Der Lkw-Fahrer wurde nur leicht verletzt.

Regelrecht knöchelhoch in Gülle mussten die Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehr Petting im Landkreis Traunstein am späten Montagnachmittag waten. Ein mit 25.000 Litern Gülle beladener Tanklastzug war in Richtung Waging am See in den Abschleifer der gemeinde Petting eingefahren. Wegen überhöhter Geschwindigkeit kam der Tanklastzug ins Schlingern und kippte um. Dabei wurde das Führerhaus schwer beschädigt. Der 46-jährige Lkw-Lenker aus Teisendorf wurde allerdings nur leicht verletzt und konnte selbstständig aus dem zertrümmerten Führerhaus klettern.

Bei dem Unfall platzte der Tank auf und 10.000 Liter der vergorenen Gülle aus landwirtschaftlicher Produktion (Biogasanlage) flossen auf die Straße einen Fußweg und auf ein angrenzendes Feld. Der freiwilligen Feuerwehr gelang es mittels Güllefässern der umliegenden Landwirte ca 15.000 Lieder Gülle abzupumpen, den Rest der Gülle verteilten sie auf den angrenzenden Acker, da er biologisch unbedenklich ist.

Die Polizei Laufen ermittelt nun den genauen Unfallhergang. Zur Bergung des Schwerfahrzeuges wurde ein Kran  angefordert sowie ein Lkw-Bergeunternehmen aus Siegsdorf.

Nach rund drei Stunden war die Bergung des Tanklastzugs abgeschlossen. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 50.000 Euro.


Quelle: Aktivnews

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 05.03.2021 um 08:59 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/tanklastzug-kippt-um-tausende-liter-guelle-auf-strasse-59261575

Kommentare

Mehr zum Thema