Jetzt Live
Startseite Grenznah
Tirol

Alkolenker kracht in Kitzbühel in Garten

Spielende Kleinkinder in Sicherheit gebracht

Polizei, SB APA/BARBARA GINDL
Dem Alkolenker wurde der Führerschein abgenommen. (SYMBOLBILD)

Ein 56-jähriger Mann ist Dienstagnachmittag in Schwendt (Bezirk Kitzbühel) in alkoholisiertem Zustand mit seinem Auto in den Garten eines Wohnhauses gefahren. Zwei im Garten spielende Kinder im Alter von zwei und vier Jahren konnten von einer 34-Jährigen gerade noch rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden, teilte die Polizei mit. Die Frau wurde leicht verletzt, die Kinder blieben unverletzt.

Zuvor kam der 56-Jährige auf der Bundesstraße in einer Linkskurve über den rechten Fahrbahnrand hinaus und fuhr über die Leitschiene in eine Wiese. Anschließend durchbrach er den Holzzaun des Wohnhauses und überfuhr im Garten Kinderspielsachen und Pflanzen. Schlussendlich kollidierte das Auto frontal mit der Hausmauer.

Alkolenker kracht in Garten: Führerschein abgenommen

Der Mann wurde verletzt ins Krankenhaus St. Johann in Tirol eingeliefert. Ihm wurde der Führerschein abgenommen. Am Pkw entstand ein Totalschaden, auch der Garten und das Wohnhaus wurden beschädigt.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 13.07.2020 um 02:35 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/tirol-alkolenker-kracht-in-kitzbuehel-in-garten-88406857

Kommentare

Mehr zum Thema