Jetzt Live
Startseite Grenznah
Zwei Insassen eingeklemmt

Horror-Crash mit Schwerverletzten in Tittmoning

Autos krachen in Bayern frontal zusammen

Rettung, SB Bilderbox
Drei Schwerverletzte forderte ein Frontalcrash in Tittmoning. (SYMBOLBILD)

Bei der Frontalkollision zweier Autos im benachbarten Tittmoning (Lkr. Traunstein) wurden heute drei Menschen schwer verletzt. Die Staatsstraße 2093 musste mehrere Stunden lang komplett für den Verkehr gesperrt werden, teilte die bayerische Polizei mit.

Polizeiangaben zufolge dürfte eine 24 Jahre Autofahrerin "vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn" gekommen sein. Dort kollidierte sie mit dem Pkw eines 61-Jährigen.

Tittmoning – Frontalzusammenstoß fordert zwei Schwerverletzte 12.10.2021 Am Dienstag ereignete sich gegen 11.20 Uhr ein...

Gepostet von FDL news am Dienstag, 12. Oktober 2021

Tittmoning: Insassen nach Unfall eingeklemmt

Durch den frontalen Zusammenstoß wurden sowohl der 61-Jährige als auch die Beifahrerin der 24-Jährige in den Autos eingeklemmt. Alle drei Personen wurden beim Verkehrsunfall schwer verletzt. Zwei der Verletzten kamen mit Hubschraubern in umliegende Spitäler, der Mann wurde mit der Rettung ins Klinikum gebracht.

Laut Polizei seien die Beteiligten nicht lebensgefährlich verletzt worden. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Staatsstraße 2093 musste für mehrere Stunden komplett gesperrt werden.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 28.10.2021 um 03:05 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/tittmoning-frontalcrash-fordert-drei-schwerverletzte-110791327

Kommentare

Mehr zum Thema