Jetzt Live
Startseite Grenznah
Nach über drei Stunden

Totalsperre auf A8 nach Unfall aufgehoben

Lkw kollidiert mit zwei Pkw

Blaulicht Bilderbox
Die Einsatzkräfte sind auf der A8 vor Ort. (SYMBOLBILD)

Erheblichen Stau im Frühverkehr gab es heute Früh auf der A8 im benachbarten Bayern nach einem Unfall. Die Autobahn war in Richtung München für dreieinhalb Stunden komplett gesperrt.

Auf Höhe der Rastanlage Hochfelln auf der bayerischen A8 kam es heute Morgen zu einem Unfall, an dem zwei Pkw und ein Lkw beteiligt waren. Ursache war laut Polizei ein missglücktes Überholmanöver. Durch den Zusammenstoß wurde ein Pkw-Lenker in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehr konnte den Lenker befreien.

A8 komplett gesperrt

Es befanden sich eine Vielzahl an Rettung- und Hilfskräften vom BRK, Notarzt, Feuerwehr sowie die Autobahnmeisterei vor Ort. Die A8 in Fahrtrichtung München war daher gut drei Stunden komplett gesperrt. Eine Umleitung wurde eingerichtet.

Eine Umleitung wurde eingerichtet. Die Unfallstelle wurde mittlerweile geräumt und beide Fahrstreifen in Fahrtrichtung München freigegeben.

Alle Verkehrsinfos findet ihr HIER.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 06.08.2021 um 12:04 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/totalsperre-der-a8-nach-unfall-106890112

Kommentare

Mehr zum Thema