Jetzt Live
Startseite Grenznah
Unglück mit vielen Fragen

Toter vom Watzmann identifiziert

Rucksack liefert entscheidenden Treffer

Tot Kreuz UNSPLASH
Nach umfangreichen Ermittlungen konnte geklärt werden, dass es sich bei dem Toten um einen jungen Urlauber aus Argentinien handelt. (SYMBOLBILD)

Vor zwei Wochen wurde am bayrischen Watzmann ein Leichnam gefunden. Nun konnte geklärt werden, dass es sich bei dem Toten um einen Urlauber aus Argentinien handelt.

Der Tote konnte als ein junger Urlauber aus Argentinien identifiziert werden, wie die Bergrettung Berchtesgadener Land mitteilt.

Absturz, Watzmann BRK/BGL
(ARCHIVBILD)

Toter auf dem Watzmann: Viele Fragen offen

Eine leblose männliche Person ist bereits vergangenen Donnerstag von Bergsteigern am Weg auf die Watzmann-Mittelspitze auf rund 2.480 Metern) entdeckt worden. Für die Ermittler sind bis heute viele …

Toter ohne Hab und Gut aufgefunden

Der Fund des Leichnams hatte viele Fragen aufgeworfen, da keinerlei Dinge bei dem Toten gefunden wurden.

Rucksack bringt Klarheit

Bekannte des Verunglückten hatten bei der Polizei in Jena eine Vermisstenanzeige aufgegeben. Durch die Beschreibung des Vermissten wurde bereits vermutet, dass es sich um den Argentinier handeln könnte. Durch eine Öffentlichkeitsfahndung wurde schließlich der Rucksack des Urlaubers gefunden, der die Vermutungen zweifelsfrei bestätigte.

Warum der junge Mann ohne jegliche Ausrüstung vom Watzmannhaus in Richtung Mittelspitze aufgebrochen ist, bleibt unklar.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 28.10.2021 um 04:22 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/toter-vom-watzmann-als-urlauber-identifiziert-110588677

Kommentare

Mehr zum Thema