Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Unbekannte bewarfen ÖBB-Anzeigentafeln mit Steinen

Unbekannte Täter bewarfen ÖBB-Anzeigetafeln mit Steinen, der Sachschaden beträgt 20.000 Euro.

Von Mitarbeitern der ÖBB wurde bei der Polizei angezeigt, dass unbekannte Täter Zugzielanzeigen mit Steinen bewarfen und dadurch beschädigten.

Das bestätigte die Polizei Oberösterreich in einer Presseaussendung Montagnachmittag.

Es wurden insgesamt zwei sogenannte KRÜGER-Zugzielanzeigen beschädigt, die in Fahrtrichtung Linz bzw. Wels aufgestellt waren, wobei das Glas an den Anzeigen durch den Steinschlag so stark beschädigt wurde, dass die Anzeigen nicht mehr erkennbar waren und somit ausgetauscht werden mussten.

Der ÖBB entstand ein Schaden in Höhe von 20.000,- Euro.

Mögliche Zeugen der mutwilligen Sachbeschädigung bzw. Personen, die Hinweise zu den Tätern geben können, mögen sich bitte bei der PI Pasching unter der Tel.Nr. 059133-4141-100 melden.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 23.08.2019 um 03:33 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/unbekannte-bewarfen-oebb-anzeigentafeln-mit-steinen-59179765

Kommentare

Mehr zum Thema