Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Unbekannter wirft Pflasterstein auf Autobahn: Verletzter

Die Polizei fahndet nach dem Werfer des Plflastersteins. Bilderbox
Die Polizei fahndet nach dem Werfer des Plflastersteins.

Ein Unbekannter hat in Grabenstätt (LKR. Traunstein) einen Pflasterstein von einer Autobahnbrücke geworfen. Der Stein traf ein fahrendes Auto, der Lenker ist leicht verletzt worden. Die Polizei Traunstein ermittelt nun wegen versuchten Totschlags und bittet um Hinweise.

Der 53-jährige Lenker war kurz nach Mitternacht auf der Autobahn A8 in Richtung München unterwegs. Im Gemeindebereich von Grabenstätt auf Höhe des Weilers Hütt schlug plötzlich ein Pflasterstein auf die Windschutzscheibe seines Fahrzeuges ein. Ein noch unbekannter Täter dürfte den Stein von einer Brücke geworfen haben.

Lenker durch Pflasterstein leicht verletzt

Der Pkw-Lenker konnte sein Fahrzeug 150 Meter nach der brücke am rechten Fahrbahnrand zum Stehen bringen. Er ist durch den Einschlag leicht verletzt worden.

Fahndung nach Täter bisher erfolglos

Die Fahndung nach dem flüchtigen Täter mit starken Polizeikräften und einem Polizeihubschrauber blieb erfolglos. Der Kriminaldauerdienst (KDD) der Kriminalpolizei Traunstein übernahm noch in der Nacht die Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdelikts. Zur Klärung des Sachverhalts bittet die Kriminalpolizei unter der Telefonnumer 0049 861/9873-0 um Hinweise zu dem Vorfall.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 07.03.2021 um 11:12 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/unbekannter-wirft-pflasterstein-auf-autobahn-verletzter-57392299

Kommentare

Mehr zum Thema