Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Unfall mit Schul-Kleinbus in Berchtesgaden

Bei einem Unfall in Berchtesgaden wurden beide Lenker verletzt, drei Kindern passierte nichts BRK
Bei einem Unfall in Berchtesgaden wurden beide Lenker verletzt, drei Kindern passierte nichts

Bei einem Autounfall auf der B305 in Berchtesgaden wurden die beiden Autolenker verletzt. In einem der Autos saßen drei Schulkinder. Ihnen passierte nichts.

Am Mittwochnachmittag sind auf der B305 vor dem Berchtesgadener Klärwerk ein Ford Transit und ein VW-Bus zusammengestoßen. Beiden Fahrer nach erster Einschätzung mittelschwer und leicht verletzt wurden. Im VW-Bus saßen drei Schulkinder. Sie blieben unverletzt, wurden aber zur ärztlichen Kontrolle ebenfalls ins Krankenhaus gebracht.

Beim einordnen übersehen

Der 54-jährige Fahrer des VW hielt an, um ein Kind aussteigen zu lassen. Beim Wiedereinordnen in den Verkehr übersah er jedoch einen Klein-Lkw, der von einem 61-jährigen Einheimischen gelenkt wurde.

Alle in Krankenhäuser eingeliefert

Die Feuerwehren Berchtesgaden und Königssee sicherten die Unfallstelle ab, stellten den Brandschutz sicher, reinigten die Fahrbahn und leiteten den restlichen Verkehr lokal um. Das Rote Kreuz war mit zwei Rettungswagen, dem Berchtesgadener Notarzt und dem Einsatzleiter vor Ort. Der leicht verletzte Schulbusfahrer und die drei Kinder wurden in die Kreisklinik Berchtesgaden eingeliefert; den mittelschwer verletzten Transit-Fahrer brachte eine zweite Rettungswagen-Besatzung in die Kreisklinik Bad Reichenhall.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 07.03.2021 um 08:29 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/unfall-mit-schul-kleinbus-in-berchtesgaden-45041008

Kommentare

Mehr zum Thema