Jetzt Live
Startseite Grenznah
Mit Umbringen gedroht

Landwirt bedroht Nachbarn mit Mistgabel

Nachbarschaftsstreit in Unterach am Attersee eskaliert

symb_Mistgabel Pixabay/CC0
Mit einer Mistgabel soll ein Mann seine Nachbarn bedroht haben (SYMBOLBILD).

Eskaliert ist ein Nachbarschaftsstreit am Montagnachmittag in Unterach am Attersee (Bezirk Vöcklabruck). Im Streit um ein Wegerecht soll ein Landwirt seine beiden Nachbarn mit erhobener Mistgabel bedroht und ihnen mit dem Umbringen gedroht haben, berichtet die Polizei.

Eine 34-Jährige verständigte am Montagnachmittag die Polizei, weil ein Nachbarschaftsstreit eskaliert sei. Die Frau gab zu Protokoll, dass es mit ihrem 58-jährigen Nachbarn einen Streit wegen eines Wegerechts gebe.

Handyvideo hält Drohung fest

Aufgrund dieses Konflikts sei der Landwirt mit erhobener Mistgabel auf sie und ihren Bruder zugelaufen und habe die beiden mit dem Umbringen bedroht. Als Beweis legte die Frau ein Handyvideo vor.

Landwirt wittert Falle

Die Polizei nahm daraufhin den 58-jährigen Landwirt fest. Der Mann zeigte sich nicht geständig und beteuerte, in eine Falle gelockt worden zu sein. Er wurde in die Justizanstalt Wels eingeliefert.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 29.05.2022 um 12:54 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/unterach-am-attersee-landwirt-bedroht-nachbarn-mit-mistgabel-112925860

Kommentare

Mehr zum Thema