Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Vater stürzt am "Alpensteig" in Schneizlreuth ab: Tot

Für den Mann kam jede Hilfe zu spät, er verstarb an der Unfallstelle. (Symbolbild) Bilderbox
Für den Mann kam jede Hilfe zu spät, er verstarb an der Unfallstelle. (Symbolbild)

Am Montag war ein Ehepaar aus München gemeinsam mit seiner Tochter in Schneizlreuth (LKR. BGL) auf dem Weg zur Harbachalm. Beim Rückweg über den ausgesetzten und steilen Alpensteig stolperte der Familienvater und stürzte 50 Meter ab. Er erlag später seinen schweren Kopfverletzungen.

Laut Bayrischer Polizei stürzte er durch den steilen, felsigen Wald in die Tiefe. Dabei zog sich der Wanderer Kopfverletzungen zu, konnte sich aber noch mit seiner Frau und der Tochter verständigen. Die 38-jährige Tochter alarmierte sofort die Einsatzkräfte, wenig später war bereits die Bergwacht Inzell vor Ort.

Jede Hilfe zu spät: Vater stirbt nach Sturz

Die Bergretter eilten zum Verletzten, ein Notarzt begann sofort mit den Reanimationsmaßnahmen. Für den Mann kam aber jede Hilfe zu spät. Er verstarb wenig später noch an der Unfallstelle an den Folgen seiner Verletzungen.

Nach Rücksprache mit der Polizei wurde die Leiche aus dem steilen Gelände geborgen. Die Angehörigen wurden vom Kriseninterventionsteam betreut. Gegen 20.00 Uhr konnten die Rettungskräfte ihren Einsatz beenden.

Aufgerufen am 13.12.2018 um 05:13 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/vater-stuerzt-am-alpensteig-in-schneizlreuth-ab-tot-60221050

Kommentare

Mehr zum Thema