Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Vergewaltiger in Linz ausgeforscht und festgenommen

Ein 33-jähriger Nigerianer, der in Verdacht steht, im Oktober zwei Frauen in Linz vergewaltigt zu haben, ist am Donnerstag von der Polizei verhaftet worden. "Mit hoher Wahrscheinlichkeit" sei laut Presseaussendung der Sicherheitsdirektion damit zu rechnen, dass der Festgenommene noch weitere Frauen zum Geschlechtsverkehr gezwungen haben dürfte. Die Opfer könnten aber aus Schamgefühl bisher geschwiegen haben. Das Landeskriminalamt rief mögliche Betroffene auf, sich zu melden.

Anfang Oktober 2011 hatte der 33-Jährige in Linz nahe einer Diskothek einem Mädchen eine Mitfahrgelegenheit angeboten. Unter einem Vorwand fuhr er dann außerhalb des Stadtgebietes zu einer abgelegenen Örtlichkeit. Dort zwang er die junge Frau unter Gewaltanwendung und Drohungen zum Sex. Zusätzlich raubte er dem Mädchen das Mobiltelefon und wollte sich auch noch Geld aus einem Bankomaten von ihr geben lassen. Dabei gelang dem Opfer die Flucht.

Vergewaltiger verliert Baseballkappe am Tatort

In einem zweiten dokumentierten Fall riss er eine Frau vor einem Hauseingang Ende Oktober zu Boden. Er würgte und vergewaltigte sie. Am Tatort blieb damals eine schwarze Baseballmütze mit einem markanten Logo zurück. Wie die Ermittler herausfanden, hatte der Nigerianer eine solchen Kappe besessen. Dem Mann wird auch ein Handtaschendiebstahl zur Last gelegt. Wobei er eine Frau von einer Bushaltestelle bis zu deren Wohnhaus verfolgt und ihr die Tasche entrissen haben soll, als die Frau die Tür aufsperrte. Rund 90 Minuten später fand allerdings eine Hausbewohnerin die Tasche am Hintereingang abgelegt, ohne dass ein Gegenstand gefehlt hätte. Der Dauerdienst des Landeskriminalamtes bittet mögliche Opfer des Mannes sich unter der Telefonnummer 059133/40/3333 an die Ermittler zu wenden. (APA)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 06.03.2021 um 01:10 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/vergewaltiger-in-linz-ausgeforscht-und-festgenommen-59286901

Kommentare

Mehr zum Thema