Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Verletzter Bergsteiger vom Hohen Bretter mit Hubschrauber gerettet

Zu einem Rettungseinsatz mit dem Notarzthubschrauber Christoph 14 aus Traunstein mussten die Bergretter aus Berchtesgaden am Sonntag ausrücken. Ein Bergsteiger hatte sich im Bereich des Stahlhaus am Hohen Brett verletzt.

Der Notarzthubschrauber Christoph 14 aus Traunstein landete zunächst am Tallandeplatz der Bergrettung in Schneewinkl und flog mit diesem im Anschluss zur Unglücksstelle.

Nach einem kurzen Erkundungsflug wurde am Stahlaus zwischengelandet und das Bergetau montiert. Anschließend wurde der Bergretter zur Unglücksstelle geflogen um den verletzten Bergsteiger zu bergen. Der Patient wurde dann ins Krankenhaus Traunstein geflogen. (Aktivnew)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 04.03.2021 um 04:51 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/verletzter-bergsteiger-vom-hohen-bretter-mit-hubschrauber-gerettet-59280931

Kommentare

Mehr zum Thema