Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Verletzter Wanderer aus Almbachklamm gerettet

Der verletzte Wanderer wurde ans Rettungstau des Hubschraubers genommen und abtransportiert. Aktivnews
Der verletzte Wanderer wurde ans Rettungstau des Hubschraubers genommen und abtransportiert.

Mithilfe des Rettungshubschraubers Christoph 14 rettete die Bergwacht Marktschellenberg am Donnerstagmittag einen Urlauber aus Berlin aus der Almbachklamm.

Der 51-Jährige hatte gegen 11.30 Uhr auf Höhe der Abzweigung nach Ettenberg (Brücke 17) eine unklare Sprunggelenkfraktur erlitten.

Ein Bergretter eilte nach der Alarmierung von Ettenberg direkt zur Unfallstelle, zwei weitere stiegen durch die Almbachklamm auf und versorgten den Patienten. Zwischenzeitlich war auch der Rettungshubschrauber Christoph 14 eingetroffen, der nach einem ersten Erkundungsflug auf einer abgemähten Wiese in Ettenberg zwischenlandete, um einen Bergwachtmann ans 50-Meter-Rettungstau zu nehmen. Damit wurde der Urlauber aus der Almbachklamm geholt und zum Landeplatz am Eingang der Klamm geflogen. Kurze Zeit später brachte das BRK den Patienten in die Kreisklinik Bad Reichenhall.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 27.09.2022 um 03:38 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/verletzter-wanderer-aus-almbachklamm-gerettet-41584522

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Starte die Diskussion.

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema