Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Vermummte Jugendliche brechen in Schule in Ebensee ein

Die beiden Jugendlichen drangen in das Schulgebäude ein. (Symbolbild) Bilderbox
Die beiden Jugendlichen drangen in das Schulgebäude ein. (Symbolbild)

Mit Sturmmasken vermummt sind in der Nacht auf Sonntag ein 16-Jähriger und ein 18-Jähriger in eine Schule in Ebensee (Bez. Gmunden) in Oberösterreich eingebrochen. Zeugen hatten die beiden beobachtet. Wie weitere Ermittlungen zeigten, sollen die beiden in mehrere Straftaten verwickelt sein.

Gegen 0.50 Uhr sind die beiden in die HBLA für Mode in Ebensee eingedrungen, berichtete die Polizei in einer Aussendung. Zeugen  hätten Licht im Gebäude und zwei Personen mit Sturmhauben bemerkt, hieß es.

Reihe an Straftaten: Trio aus Ebensee ausgeforscht

Eine Polizeistreife traf den Jüngeren der beiden noch im Schulgebäude festnehmen. Der 18-Jährige wurde nach kurzer Flucht gefasst. Im Zuge der weiteren Erhebungen hätten die beiden Jugendlichen aus Ebensee mehrere Einbrüchen in Schulen sowie Sachbeschädigungen und Diebstähle zugegeben. Bei einem Einbruch und bei einigen Sachbeschädigungen soll auch eine 17-Jährige, ebenfalls aus Ebensee, beteiligt gewesen sein. Alle drei werden der Staatsanwaltschaft Wels auf freiem Fuß angezeigt.

Aufgerufen am 11.12.2018 um 05:35 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/vermummte-jugendliche-brechen-in-schule-in-ebensee-ein-58175494

Kommentare

Mehr zum Thema