Jetzt Live
Startseite Grenznah
Besitzer nicht auffindbar

Verwahrloste Hunde laufen auf Landstraße herum

Tiere sorgen in Ostermiething für Aufregung

Hund, SB Pixabay/CC0
Tierischer Einsatz in Oberösterreich. (SYMBOLBILD)

Außergewöhnliche Szenen spielten sich am Dienstag in Oberösterreich ab: Auf der Weilhartstraße (L501) im Bereich Ostermiething (Bezirk Braunau) befanden sich freilaufende Hunde auf der Fahrbahn, berichtet die Polizei. Ein 42-Jähriger schlug Alarm.

Es gelang dem Mann, die Tiere von der Straße zu drängen, sodass diese nicht mehr auf der Fahrbahn herumlaufen konnten. Gemeinsam mit Anrainern wurde aus Paletten ein provisorischer Zaun errichtet.

Tiere zur Pfotenhilfe Lochen gebracht

Die Besitzer, eine 31-Jährige und ein 32-Jähriger, konnte zwar ausgeforscht werden, konnte aber weder Zuhause angetroffen noch kontaktiert werden. Nach Absprache mit der Behörde und der Tierrettung Oberösterreich bzw. Salzburg wurden die Hunde abgeholt und zur Pfotenhilfe Lochen gebracht.

Verwahrloste Hunde: Anzeige gegen Besitzer

Die Hunde machten einen sichtlich verwahrlosten Eindruck, dazu soll die Behausung nicht den Bedürfnissen der Tiere gerecht gewesen sein. Die Besitzer werden daher angezeigt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 21.04.2021 um 07:30 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/verwahrloste-hunde-laufen-auf-landstrasse-in-ooe-herum-90197440

Kommentare

Mehr zum Thema