Jetzt Live
Startseite Grenznah
Jede Hilfe zu spät

Mann in Vöcklabruck von Baum erschlagen

Ehefrau findet 58-Jährigen tot auf

Bei Holzarbeiten im oberösterreichischen Bezirk Vöcklabruck ist gestern ein 58-Jähriger ums Leben gekommen. Seine Ehefrau fand ihn leblos neben einem gefällten Baum.

Die Polizei geht davon aus, dass der 58-Jährige mit seiner Benzin-Motorsäge einen Baum fällte, der sich an einem anderen, dickeren Baum verkeilt hatte.

58-Jähriger stirbt an schweren Kopfverletzungen

Er dürfte dann versucht haben, den dicken Baum am Stamm abzuschneiden, worauf sich der andere aus der Verkeilung löste und direkt auf den Kopf des Mannes fiel. Dabei erlitt er schwere Kopfverletzungen, an denen er vor Ort verstarb. Der Notarzt des Rettungshubschraubers Martin 3 konnte nur mehr den Tod feststellen.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 05.12.2021 um 08:36 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/voecklabruck-58-jaehriger-von-baum-erschlagen-111346930

Kommentare

Mehr zum Thema