Jetzt Live
Startseite Grenznah
Vöcklabruck

Gruppe verprügelt 45-Jährigen grundlos

Am Boden liegenden Schwerverletzten weiter getreten

Schlägerei Bilderbox.jpg Bilderbox
Die drei Verdächtigen sollen einen 45-Jährigen schwer verletzt haben (SYMBOLBILD).

Eine Gruppe mehrerer junger Erwachsener soll am Samstagabend in Vöcklabruck einen 45-Jährigen grundlos verprügelt haben, berichtet die Polizei. Der Mann war mit seiner Tochter in einem Lokal unterwegs, als die Männer auf ihn einschlugen, ihn mit einer Flasche attackierten und dabei schwer verletzten.

Zwei der amtsbekannten Täter (18 und 20 Jahre alt) sollen dem Mann eine Flasche über dem Kopf zerschlagen haben und ihm dadurch tiefe Schnittwunden zugefügt haben. Danach schlugen die beiden Männer und ein weiterer amtsbekannter 20-Jähriger mehrmals auf das Opfer ein. Die Angreifer traten auf den Mann auch noch ein, als dieser bereits schwer verletzt am Boden lag. Schließlich gelang es dem 45-Jährigen zu fliehen.

Verdächtige beschuldigen sich gegenseitig

Die Polizei konnte die drei Verdächtigen, allesamt alkoholisiert, rasch ausforschen. Die Männer beschuldigten sich gegenseitig, ein 20-Jähriger versuchte sogar noch eine Zeugin, die die drei Männer belastete, zu einer Falschaussage anzustiften. Die Polizei ermittelt in dem Fall derzeit noch weiter.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 12.04.2021 um 12:03 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/voecklabruck-gruppe-verpruegelt-45-jaehrigen-grundlos-79057822

Kommentare

Mehr zum Thema