Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Vollsperrung ab Montag: Großbaustelle auf B20 in Bischofswiesen

Die Straßensperre auf der B20 ist bis Freitag eingeplant. FMT-Pictures/UI
Die Straßensperre auf der B20 ist bis Freitag eingeplant.

Mehrere Monate hat sie Autofahrer und Anwohner bereits stark belastet: Die Großbaustelle auf der B20 im bayerischen Bischofswiesen (Ldkr. BGL) biegt auf die Zielgeraden ein, am Montag starten die letzten Arbeiten – die Straße wird dafür komplett gesperrt.

Viele haben sich schon über den Baulärm, die vielen Staus und langen Wartezeiten vor der Baustellenampel geärgert, da die B20 die Hauptverbindung in den stark befahrenen Berchtesgadener Talkessel ist. Doch nun folgen die letzten großen Arbeiten, nachdem Anfang Mai die Tragschicht asphaltiert wurde.

B20 in Bischofswiesen gesperrt

Ab dem frühen Montagmorgen folgt nun die Deckschicht, welche nur bei einer Vollsperrung und trockener Witterung aufgetragen werden kann. Die Bundesstraße ist daher zwischen der Abzweigung der Kreisstraße BGL17 und der Touristen-Info für bis zu fünf Tage komplett gesperrt.

Autofahrer sollten mehr Zeit einplanen. /FMT-Pictures/UI Salzburg24
Autofahrer sollten mehr Zeit einplanen. /FMT-Pictures/UI

So umfahrt ihr die Großbaustelle

Die Baustelle kann örtlich – auch von Anliegern – nicht umfahren werden. Umleitungsschilder leiten den Verkehr über die Kreisstraße BGL17, die B305 und die B20 über Hochschwarzeck–Ramsau–Strub um. Anderweitig könnt ihr auch großräumig ab Bad Reichenhall über die B21 und die B305 ausweichen. Alternativ bietet sich auch eine Fahrt über Österreich und Marktschellenberg an.

HIER findet ihr Verkehrsmeldungen in Echtzeit!

Aufgerufen am 14.11.2018 um 11:50 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/vollsperrung-ab-montag-grossbaustelle-auf-b20-in-bischofswiesen-58476220

Kommentare

Mehr zum Thema