Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Wand stürzt auf Arbeiter - Ein Schwerverletzter

Ein Arbeiter wurde am Montag schwer verletzt, als eine Wand auf ihn fiel. Bildebox
Ein Arbeiter wurde am Montag schwer verletzt, als eine Wand auf ihn fiel.

Ein 58-jähriger Arbeiter wurde am Montag während dem Streichen einer Wand in Vorderstoder (Bezirk Kirchdorf an der Krems) schwer verletzt und musste ins Krankenhaus Linz eingeliefert werden. 

Ein 58-jähriger Mann aus Roßleithen war gegen 14.30 Uhr mit einem 19-jährigen Arbeiter in einer Halle in Vorderstoder mit dem Streichen einer Giebelwand beschäftigt. Aufgrund der schlechten Witterung und den teilweise auftretenden Windböen beschlossen sie, die Giebelwand etwas schräger zu stellen, damit sie der Wind nicht umwirft. Der 58-Jährige stieg dafür auf eine Leiter, um die Oberseite der Wand zu streichen.

58-Jähriger unter Wand begraben

Kurz nach dem Beginn wurde die Wand von einer Windböe erfasst und umgestoßen. Sie fiel direkt auf den 58-Jährigen. Der 19-Jährige alarmierte sofort weitere Arbeiter, die mit vereinten Kräften die Giebelwand wieder aufstellten und den Verunfallten befreiten. Er wurde, laut Polizeibericht, nach der Erstversorgung durch den Gemeindearzt sowie dem Roten Kreuz mit dem Rettungshubschrauber C14 mit Verletzungen unbestimmten Grades in das UKH Linz geflogen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.03.2021 um 05:20 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/wand-stuerzt-auf-arbeiter-ein-schwerverletzter-45106237

Kommentare

Mehr zum Thema