Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Wanderer in Berchtesgaden tödlich verunglückt

Der Wanderer war vermutlich am Kilianberg unterwegs. Bilderbox
Der Wanderer war vermutlich am Kilianberg unterwegs.

Ein 69-jähriger Urlauber stürzte am Dienstag in Berchtesgaden 80 Meter in die Tiefe. Er ist vermutlich von einem oberhalb liegenden Steiges ausgerutscht, der entlang des Kilianberges führt. Das berichtet die Polizei Berchtesgaden.

Spaziergänger fanden den Mann aus Bad Kreuznach in Rheinland Pfalz am späten Nachmittag entlang der Ache zwischen Kugelmühle und Gartenau. Der Schwerverletzte wurde mit dem Hubschrauber ins Landeskrankenhaus Salzburg geflogen. Er verstarb noch am selben Abend an seinen schweren Kopfverletzungen. Die genauen Umstände des Absturzes sind noch nicht geklärt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 27.02.2021 um 11:42 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/wanderer-in-berchtesgaden-toedlich-verunglueckt-53964739

Kommentare

Mehr zum Thema