Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Wanderin stürzt schwer auf Feuerkogel

Die schwer Verletzte wurde von Bergrettern und Alpinpolizisten gerettet. Bilderbox
Oesterreichischer Bergrettungsdienst Copyright (2002) by BilderBox.com; Erwin Wodicka, A-4062 Breitbrunn. Tel.: 0043 676 5103 678. Veroeffentlichung nur nach unseren AGBs: www.bilderbox.com/agb.html. Bild honorarpflichtig! Konto DEU: Spk.Passau, BLZ 74050000, Kto.240812081; Kto.AUT Sparkasse OOe, Ktonr.. 0900-903263; BLZ 20320. ( " in an im auf als and und beim mit einen einer einem eines + * - & , der die das alle " . ) Österreichischer Bergrettungsdienst, Oesterreichischer, Bergrettern, Bergrettung, Helfen, Berghelfer,

Eine 46-jährige Frau aus Wels rutschte auf knapp 800 Meter Seehöhe auf dem Feuerkogel im oö. Bezirk Gmunden aus. Sie wurde schwer verletzt ins Krankenhaus geflogen.

Eine 46-Jährige aus Wels unternahm am Samstag eine Wanderung auf den Feuerkogel. Beim Abstieg am Nachmittag rutschte sie auf einer Seehöhe von 800 Meter aus und verletzte sich schwer, so die Polizei Oberösterreich in einer Aussendung.

Via Helikopter ins Krankenhaus

Ihr Begleiter verständigte über Notruf die Bergrettung. Unmittelbar danach stiegen Bergrettungsmänner und Alpinpolizisten zur Unfallstelle auf. Sie versorgten die Frau bis zum Eintreffen des Rettungshubschrauber C14. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde sie mit dem Tau gerettet und anschließend in das LKH Bad Ischl geflogen.

 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.04.2021 um 07:50 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/wanderin-stuerzt-schwer-auf-feuerkogel-46183606

Kommentare

Mehr zum Thema