Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Wanderunfall: 55-Jährige mit Hubschrauber geborgen

Bei einer Wanderung am Donnerstag auf dem Untersberg stürzte eine 55-jährige Urlauberin unglücklich und musste mit dem Rettungshubschrauber geborgen werden.

Eine 55-jährige Urlauberin zog sich am Donnerstagvormittag bei einer Wanderung am Untersberg auf bayrischer Seite (Landkreis Berchtesgadener Land) eine stark blutende Kopfverletzung zu. Sie wollte mit ihrem Begleiter zur Toni-Lenz-Hütte, war beim Aufstieg allerdings unglücklich gestürzt und zog sich eine stark blutende Kopfverletzung zu. Ihr Gefährte verständigte daraufhin die Rettung.

Der Notarzthubschrauber Christoph 14 flog die Verletzte daraufhin ins Tal und übergab sie dem Rettungswagen. Der Hubschrauber in den letzten Tagen ununterbrochen im Einsatz. Das schöne Wetter verleitet zu Bergtouren, oft werden allerdings die Anstrengungen unterschätzt.

(Aktivnews)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 27.02.2021 um 11:33 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/wanderunfall-55-jaehrige-mit-hubschrauber-geborgen-59254981

Kommentare

Mehr zum Thema