Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Watzmann: Vermisster Pensionist tot geborgen

Ein 71-jähriger Einheimischer stürzte bei einer Bergtour am Watzmann bei Ramsau ab und konnte von der Bergwacht nur noch tot geborgen werden.

Nach einer Bergtour am Kleinen Watzmann kehrte ein 71-jähriger Einheimischer am Dienstag nicht mehr zurück und wurde von seinen Angehörigen abgängig gemeldet. Die Bergwachten von Ramsau und Berchtesgaden waren daraufhin am Dienstag mit 30 Einsatzkräften und Suchhunden im Einsatz, konnten den Vermissten aber nicht finden.

Ein Polizeihubschrauber sichtete schließlich am Mittwoch gegen 16.30 Uhr eine leblose Person im Bereich der Südabstürze des Kleinen Watzmann, welche sich als die Leiche des 71-Jährigen herausstellte. Er war offensichtlich abgestürzt. Trotz rapidem Schlechtwettereinbruch gelang es noch, die Leiche per Hubschrauber zu bergen.

Links zu diesem Artikel:

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.07.2019 um 12:52 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/watzmann-vermisster-pensionist-tot-geborgen-59255584

Kommentare

Mehr zum Thema