Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Wels: Entlaufener Stier von Kuhdame besänftigt

Die Versuche den Stier einzufangen, waren zunächst vergeblich. Bilderbox/ Symbolbild
Die Versuche den Stier einzufangen, waren zunächst vergeblich.

Stier "Maxx" ist am Montag in Thalheim bei Wels aus der Höheren Bundeslehr- und Forschungsanstalt für Landwirtschaft geflüchtet.

Nach einer knappen Stunde konnte das rund 800 Kilo schwere und zwei Jahre alte Tier wieder einfangen werden - mit Unterstützung einer Kuh. Verletzt wurde niemand, teilte die Pressestelle der Polizei Oberösterreich in einer Aussendung mit.

Stier ging spazieren

Gegen 13.40 Uhr ging bei der Polizei ein Anruf ein, dass eine Kuh am Traunufer spaziere. Wie sich herausstellte, handelte es sich um einen Stier. Die alarmierten Beamten errichteten am Treppelweg nach ihrem Eintreffen mit Einsatzfahrzeugen eine Sperre. Das Tier zeigte sich davon nur wenig beeindruckt. Es wurde schließlich mithilfe der weiblichen Reize einer Kuh zurück aufs Gelände gelockt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.07.2019 um 05:18 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/wels-entlaufener-stier-von-kuhdame-besaenftigt-42614359

Kommentare

Mehr zum Thema