Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Wenn die Tagespresse SALZBURG24 auf die Schippe nimmt...

Wir sind zwar ein junges Team, aber so jung dann auch nicht. Bilderbox
Wir sind zwar ein junges Team, aber so jung dann auch nicht.

“Muss ab September zur Schule: SALZBURG24-Redakteur (6) beendet seine Karriere”: Mit dieser Schlagzeile sorgte am Freitag die Satireseite “Salzburger Tagespresse” für Aufregung – auch in der Redaktion. Aber jetzt ist alles gut.

Nachdem die "Salzburger Tagespresse" über den Abgang des besten Redakteurs bei SALZBURG24 berichtet hat, liefen in der Redaktion die Telefone heiß. "Innerhalb kürzester Zeit wurden wir mit Bewerbungen regelrecht überflutet, sogar die Kinder einer Krabbelstube aus der Nachbarschaft schauten in der Karolingerstraße 1 vorbei, um sich persönlich vorzustellen. Aber leider müssen wir auf diesem Weg allen, die sich bei uns für die frei gewordene Stelle beworben haben, absagen“, so Chefredakteurin Schuchter, die sich über das große Interesse an SALZBURG24 sehr freut. Die Redaktion hat bereits einen würdigen Nachfolger für Justin gefunden.

Dass das so schnell ging, hätte sich auch Schuchter nicht gedacht. „Unverhofft, kommt oft. Aber nach diesem grandiosen Artikel in der Tagespresse, mussten wir einfach sofort reagieren und haben den zuständigen Redakteur direkt abgeworben. Zum Glück hat Til gleich zugesagt“, so Schuchter.

Erfahrung als Bereicherung

Er beherrscht alles, was ein SALZBURG24-Redakteur können muss, mit Perfektion. Seine ausgeprägte Phantasie und Kreativität hat uns sofort überzeugt. Til ist mit seinen neun Jahren zwar deutlich älter als der Durchschnitt der Redakteure bei SALZBURG24, aber in der Redaktion setzt man sehr große Hoffnungen in den künftigen Kollegen. „Er wird uns mit seinem einzigartigen Stil nicht nur eine neue Community auf die Seite ziehen, sondern mit seinen Erfahrungen die Redaktion bereichern“, ist Schuchter überzeugt. „Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Til. Die Redaktion ist somit wieder komplett."

Abschied von Justin

Doch bevor es für Til wirklich ernst wird, soll der Abschied von Justin noch ordentlich gefeiert werden, kündigt Schuchter an. „Bei der Abschiedsparty werden wir es noch einmal ordentlich krachen lassen - mit Ü-Eiern und Kindersekt, versteht sich.“

Die Salzburger Tagespresse ist eine Satireseite, die am Freitag SALZBURG24 auf die Schippe genommen hat. Der Facebook-Post wurde innerhalb weniger Stunden mehr als 300 Mal geliked. Wir fühlen uns sehr geehrt und bedanken uns für das Gaudium!

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 07.03.2021 um 10:31 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/wenn-die-tagespresse-salzburg24-auf-die-schippe-nimmt-53582917

Kommentare

Mehr zum Thema