Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Wohnungsbrand in Linz: Fernseher explodiert

Ein explodierendes Fernsehgerät hat in der Nacht auf Sonntag in Linz einen Wohnungsbrand ausgelöst.

Kurz nach 18:00 Uhr am Samstagabend brach der Brand in der Erdgeschoßwohnung im Linzer Stadtteil Kleinmünchen aus. Eine 72-Jährige wurde noch rechtzeitig von einem 57-jährigen Verwandten ins Freie gebracht. Dichter Rauch schlug den Einsatzkräften aus den offenen Fenstern im Erdgeschoß entgegen. Nur mit schwerem Atemschutz konnten sie unbeschadet in das Objekt gelangen und den Brand löschen.

Wohnungsbrand: 50.000 Euro Sachschaden

Zwei Personen, die sich in dem Raum aufhielten, konnten sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen. Sie mussten aber mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in das Krankenhaus der Elisabethinen gebracht werden. Der bei dem Wohnungsbrand entstandene Sachschaden betrug rund 50.000 Euro, berichtete die Berufsfeuerwehr in einer Presseaussendung. (APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 06.03.2021 um 06:08 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/wohnungsbrand-in-linz-fernseher-explodiert-59282785

Kommentare

Mehr zum Thema