Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Zehn zum Teil Schwerverletzte bei Verkehrsunfällen in Oberösterreich

Insgesamt zehn Verletzte haben Verkehrsunfälle am Freitagabend und in der Nacht auf Samstag in Oberösterreich gefordert. Drei Personen wurden dabei schwer verletzt, zwei Unfalllenker waren alkoholisiert.

In Neukirchen am Walde (Bezirk Grieskirchen) hat ein 39-jähriger, stark alkoholisierter Lenker am Freitagabend eine 17-jährige Mofalenkerin übersehen und niedergestoßen, so die Polizei. Der Unfalllenker blieb unverletzt, die 17-Jährige musste ins Krankenhaus Grieskirchen gebracht werden. Dem 39-Jährigen wurde der Führerschein abgenommen, gab die Sicherheitsdirektion am Samstag bekannt.   

Zwei Schwerverletzte bei Crash in Ottnang

Ebenfalls am Freitagabend prallte eine 20-jährige Lenkerin in Ottnang am Hausruck (Bezirk Vöcklabruck) aus noch ungeklärter Ursache frontal gegen den Wagen eines 41-jährigen Mechanikers. Dieser sowie seine Beifahrerin wurden eingeklemmt und schwer verletzt, die 20-Jährige und ihr Beifahrer wurden leicht verletzt, mussten jedoch ebenfalls ins LKH Vöcklabruck eingeliefert werden. Ein Alkotest bei beiden Lenkern verlief negativ, so die Polizei.  

Lenker prallt mit Pkw in Felswand: Schwerverletzt

Schwer verletzt wurde ein 26-jähriger Lenker gegen 18.45 Uhr bei Kleinreifling (Bezirk Steyr-Land), als er vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit von der regennassen Fahrbahn abkam und gegen eine Felswand prallte, gaben die Ermittler bekannt. Er wurde ins Klinikum Mostviertel gebracht. 15 Mann der Feuerwehr Kleinreifling standen für die Aufräumarbeiten im Einsatz.  

Drei Verletzte bei Unfall in Eferding

Drei Verletzte forderte ein Frontalzusammenstoß in der Nacht auf Samstag bei Eferding. Ein 23-jähriger Lenker war auf die Gegenfahrbahn geraten und gegen den Wagen eines 19-Jährigen aus Buchkirchen geprallt. Der 23-Jährige, der laut Polizei alkoholisiert gewesen sein soll, wurde eingeklemmt. Die beiden Lenker sowie eine Beifahrerin wurden ins Klinikum Wels gebracht.  

Lenker nach Autoüberschlag verletzt

Sekundenschlaf dürfte der Auslöser für einen Unfall Samstag früh in Breitenaich (Bezirk Eferding) gewesen sein, so die Polizei. Ein 26-jähriger Lenker war von der Fahrbahn abgekommen und hatte sich mit seinem Pkw überschlagen. Der Mann wurde eingeklemmt und nach einer Erstversorgung ins Klinikum Mostviertel nach Amstetten gebracht. (APA)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 22.10.2019 um 09:12 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/zehn-zum-teil-schwerverletzte-bei-verkehrsunfaellen-in-oberoesterreich-59274964

Kommentare

Mehr zum Thema