Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Zigarette löst Balkonbrand in Freilassing aus

Der Brand konnte rasch eingedämmt werden. Feuerwehr Freilassing
Der Brand konnte rasch eingedämmt werden.

Vermutlich eine glühende Zigarette löste Freitagabend einen Balkonbrand in Freilassing (Lkr. Berchtesgadener Land) aus. Zwei Bewohner mussten ärztlich versorgt werden.

Gegen 22:45 Uhr wurde die Feuerwehr Freilassing in die Beethovenstraße gerufen, da im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses ein Balkon in Brand geraten war.

Zigarette entzündet sich in Müllsack

Die eintreffenden Einsatzkräfte der Feuerwehr Freilassing konnten schnell Entwarnung geben, da die Flammen durch Nachbarn bereits eingedämmt worden waren. Nach ersten polizeilichen Ermittlungen rauchte die 58-jährige Wohnungsinhaberin mit ihrem Mann eine Zigarette auf dem Balkon. Im Anschluss leerte sie den Aschenbecher in einen Plastiksack und ging schlafen. Die restlichen Glutreste entzündeten vermutlich den Plastiksack, der wiederum auf den Holzbalkon und auf die Hauswand übergriff.

45 Einsatzkräfte vor Ort

Am Gebäude entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro. Die beiden Bewohner wurden vorsorglich ins Krankenhaus gebracht, teilte die bayerische Polizei mit. Die Feuerwehr Freilassing war mit sieben Fahrzeugen und 35 Mann Besatzung, das Rote Kreuz war mit drei Fahrzeugen und zehn Mann Besatzung am Einsatzort tätig.

Aufgerufen am 18.04.2019 um 06:20 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/zigarette-loest-balkonbrand-in-freilassing-aus-42637522

Kommentare

Mehr zum Thema