Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Zu zweit auf Fahrrad: Nach Sturz schwer verletzt

Zwei 13 und 14 Jahre alte Freundinnen aus Freilassing und Piding sind am Montagnachmittag in Freilassing zu zweit mit einem Fahrrad gestürzt und verletzt worden.

Der Unfall ereignete sich gegen 14 Uhr in der Bahnhofsunterführung in Freilassing. Nach Polizeiangaben waren eine 13-jährige Freilassingerin und ihre 14-jährige Freundin aus Piding zu zweit auf einem Fahrrad unterwegs.

Mädchen kommen alleinbeteiligt zu Sturz

Die beiden Mädchen kamen kurz nach der Einfahrt in die Bahnhofsunterführung aus dem Gleichgewicht und stürzten alleinbeteiligt auf den Boden, wobei sich die 13-Jährige am Knie verletzte und zudem einen schweren Schock erlitt. Die 14-Jährige schlug mit dem Kopf am Boden auf und zog sich eine Gehirnerschütterung sowie eine Beckenprellung zu. Laut Polizei hatte keines der beiden Mädchen einen Helm getragen.

Die Leitstelle Traunstein schickte das Rote Kreuz mit einem Rettungswagen, einem Krankenwagen und der Freilassinger Notärztin zum Unfallort. Beide Patientinnen mussten nach medizinischer Erstversorgung in die Kreisklinik Bad Reichenhall eingeliefer werden.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 20.11.2019 um 11:43 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/zu-zweit-auf-fahrrad-nach-sturz-schwer-verletzt-59255935

Kommentare

Mehr zum Thema