Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Zündelnder Vierjähriger löst Brand in Innviertler Haus aus

Ein Vierjähriger hat Samstag früh in Kopfing (Bezirk Schärding) im Kinderzimmer mit einem Feuerzeug gezündelt und einen Brand ausgelöst.

Sein Vater löschte die Flammen. Im Haus hatten sich die Eltern und fünf Kinder im Alter von fünf Monaten bis fünf Jahren aufgehalten. Verletzt wurde niemand, teilte die Sicherheitsdirektion Oberösterreich am Sonntag mit.

Couch stand in Brand

Der 33-Jährige wurde gegen 6.45 Uhr durch das Schreien seiner streitenden Söhne im Alter von vier und fünf Jahren geweckt. Er bemerkte Brandgeruch und durchsuchte das Haus. Der Mann entdeckte schließlich die Couch, die in Flammen stand. Er dämmte den Brand mit einem Kübel Wasser ein, alarmierte die Feuerwehr und erstickte die Restglut mit einem Feuerlöscher. Die Einsatzkräfte untersuchten die Mansarde mit einer Wärmebildkamera und entfernten die Couch. Das Kinderzimmer und die Einrichtung wurden stark beschädigt. (APA)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 28.02.2021 um 01:50 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/zuendelnder-vierjaehriger-loest-brand-in-innviertler-haus-aus-59287162

Kommentare

Mehr zum Thema