Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Zusammenstoß zwischen Auto und Almtalbahn endete glimpflich

Die FF Sattledt säuberte den Unfallort. Bilderbox
Die FF Sattledt säuberte den Unfallort.

Ein Zusammenstoß zwischen einem Pkw und der Almtalbahn in Sattledt (Bezirk Wels-Land) hat Donnerstagfrüh ohne Verletzte, allerdings mit erheblichem Sachschaden geendet.

Ein 28-jähriger Tscheche hatte kurz vor sechs Uhr das Haltesignal übersehen. Der Lokführer eines herannahenden Zuges leitete noch eine Notbremsung ein, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern, wie die Polizei-Pressestelle mitteilte.

Almtalbahn leicht beschädigt

Weder im voll besetzten Pkw noch im Zug, in dem viele Pendler saßen, gab es Verletzte. Das Auto des Tschechen wurde allerdings vollständig zerstört, an der Triebwagengarnitur entstand leichter Sachschaden. Die Feuerwehr Sattledt barg das Wrack, montierte bei der beschädigten Lok Metallteile ab und säuberte den Unfallort. Dann wurde die Bahnstrecke wieder freigegeben.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 21.09.2019 um 02:47 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/zusammenstoss-zwischen-auto-und-almtalbahn-endete-glimpflich-41792794

Kommentare

Mehr zum Thema