Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Zwei Männer stürzten mit Geländefahrzeug 200 Meter ab

Zwei Männer im Alter von 43 und 44 Jahren sind am Samstag in Haibach ob der Donau (Bezirk Eferding) in Oberösterreich mit einem Geländefahrzeug in einem Wald 200 Meter abgestürzt.

Die beiden Freunde erlitten schwere Verletzungen. Das teilte die Sicherheitsdirektion Oberösterreich in einer Aussendung am Samstag mit.

Der 44-jährige Lenker aus Peuerbach und ein 43-jähriger Förster aus Natternbach (beides Bezirk Grieskirchen) waren auf einem Forstweg in einem Wald unterwegs. In einer Kurve dürfte das Fahrzeug von der Straße abgekommen sein. Es überschlug sich mehrmals über eine steile Böschung und blieb nach rund 200 Metern in Bäumen hängen.

Die Männer wurden aus dem Wagen geschleudert und erlitten schwere Verletzungen. Sie konnten sich aber noch selbst auf dem Weg zurückschleppen und per Handy Hilfe holen. Die Einsatzkräfte fanden die Verunglückten erst nach längerer Suche, da es in diesem Bereich ein weit verzweigtes Forststraßennetz gibt.

Der 44-Jährige wurde mittels Seil geborgen und vom Notarzthubschrauber ins Linzer AKh geflogen, der Förster wurde mit der Rettung ins LandeskrankenhausGrieskirchen gebracht. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 19.10.2019 um 07:47 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/zwei-maenner-stuerzten-mit-gelaendefahrzeug-200-meter-ab-59247907

Kommentare

Mehr zum Thema