Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Zwei Schleuser mit acht illegalen Einwanderern festgenommen

Beamte der Polizeiinspektion Fahndung Weilheim haben bei einer Kontrolle eines Kastenwagens am Sonntagabend acht illegal eingereiste Männer entdeckt.

Gegen die mutmaßlichen Schleuser, den Fahrer und den Beifahrer des Transporters, erging Untersuchungshaftbefehl, das bestätigte die Polizei Bayern.

Die Beamten kontrollierten den Richtung München fahrenden Kastenwagen einer Mietwagenfirma gegen 22.15 Uhr auf der Mittenwalder Straße. Im Laufe der Überprüfung warfen sie auch einen Blick in den Laderaum des Transporters. Darin saßen acht Männer im Alter von 20 bis 30 Jahren, die sich gegen Bezahlung illegal nach Deutschland bringen ließen. Mittlerweile steht fest, dass es sich um sieben Iraker und einen Mann aus dem Iran handelt. Die hier gestoppte Odyssee hatte die Männer bereits durch die Türkei, Griechenland, Italien und Österreich geführt und - so die bisherigen Ermittlungen ? wäre wohl erst in einem skandinavischen Land beendet gewesen. Die von der langen Reise erschöpft wirkenden Männer wurden in eine Asylbewerberunterkunft gebracht. Fahrer und Beifahrer des Kastenwagens, zwei 33- und 32-jährige Männer aus Dessau, wurden festgenommen.

Die weiteren Ermittlungen hat das Kommissariat Grenze der Kriminalpolizeistation Garmisch-Partenkirchen übernommen. Gegen die beiden mutmaßlichen Schleuser erließ das zuständige Amtsgericht auf Antrag der Staatsanwaltschaft München II Untersuchungshaftbefehl. Sie wurden in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Die Ermittlungen zu den Hintermännern der Schleusung dauern an.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 21.07.2019 um 04:35 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/zwei-schleuser-mit-acht-illegalen-einwanderern-festgenommen-59261350

Kommentare

Mehr zum Thema