Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Zweijährige stürzt in Schönau vom Balkon: Lebensgefährlich verletzt

Die "Christoph 14"-Besatzung flog das Kind ins Klinikum nach Traunstein. BRK BGL
Die "Christoph 14"-Besatzung flog das Kind ins Klinikum nach Traunstein.

Ein zweijähriges Mädchen ist Sonntagnachmittag vom Balkon im zweiten Stock der Asylwerber-Unterkunft im bayerischen Schönau am Königssee (Ldkr. BGL) rund fünf Meter tief auf eine Beton-Terrasse abgestürzt und dabei lebensgefährlich verletzt worden.

Das Berchtesgadener Rote Kreuz und die Besatzung des Traunsteiner Rettungshubschraubers "Christoph 14" versorgten das zwei Jahre alte Kind aus Somalia notärztlich und flogen es rasch ins Klinikum Traunstein.

Kind stürzt vom Balkon

Das kleine Mädchen, das im "Tauernhof" wohnt, ging in einem unbeobachteten Augenblick durch die offenstehende Balkontüre im zweiten Stock und kletterte auf einen Stuhl, um vermutlich nach unten zu anderen spielenden Kindern zu schauen. Das berichtete das Rote Kreuz in einer Aussendung.

Mädchen lebensgefährlich verletzt

Dabei verlor es den Halt und stürzte etwa fünf Meter tief auf den Betonboden der Terrasse, wobei es sich lebensgefährliche Verletzungen zuzog. Die Ermittlungen zum Unfallhergang übernahm die Polizeiinspektion Berchtesgaden.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 21.04.2021 um 03:42 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/zweijaehrige-stuerzt-in-schoenau-vom-balkon-lebensgefaehrlich-verletzt-60456073

Kommentare

Mehr zum Thema