Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Zweijähriger treibt leblos in Biotop: Nachbar reanimierte Buben

Ein Nachbar hat einen Zweijährigen erfolgreich reanimiert, der am Mittwoch um 14.10 Uhr im Bezirk Grieskirchen in das Biotop im Garten seines Elternhauses gefallen war.

Der 30-jährige Vater, der mit dem Zweijährigen draußen war, fand ihn leblos treibend im Wasser. Der Zweijährige wurde in die Kinderklinik nach Linz geflogen, sein Zustand sei ernst, berichtete die Polizei der APA.

Vater ist kurz eingeschlafen: Nachbar reanimierte Buben Der Vater dürfte kurz eingenickt sein. Als er seinen Sohn suchte, fand er ihn im Wasser. Der 30-Jährige rannte mit dem leblosen Kind zum Nachbarn. Der 29-Jährige konnte weder Pulsschlag noch Atmung feststellen und begann sofort mit der Reanimation des Zweijährigen. Diese war nach einigen Minuten erfolgreich. Der Zustand des Buben sei ernst, habe der Notarzt festgestellt, so die Polizei. "Der Bub ist bei uns, das ist eine lebensbedrohliche Sache", hieß es am Mittwoch aus der Klinik. (APA)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 19.07.2019 um 02:24 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/zweijaehriger-treibt-leblos-in-biotop-nachbar-reanimierte-buben-59242219

Kommentare

Mehr zum Thema