Jetzt Live
Startseite Salzburg
Salzburg

Haslauer fordert "klare Konturen einer bürgerlichen Politik"

Nach dem raschen Stellen der personellen Weichen müsse die ÖVP nun "inhaltlich unverkennbare Konturen einer bürgerlichen Politik" zeichnen, meinte der Salzburger ÖVP-Chef LHStv. Wilfried Haslauer in einer ersten Stellungnahme zur neuen ÖVP-Regierungsriege. Die einstimmige Bestätigung des Teams durch den Bundesparteivorstand zeige, dass die Partei geschlossen hinter dem neuen Obmann Michael Spindelegger stehe.

Die neue Regierungsmannschaft "enthält eine Reihe profilierter Persönlichkeiten, spiegelt die gesellschaftliche Breite der Volkspartei wider und es ist auch der Westen Österreichs entsprechend vertreten" so Haslauer in einer Aussendung. Das Vertrauen der Bürger könne die Partei aber nur zurückgewinnen, wenn "wir das Wohl Österreichs in den Mittelpunkt stellen und auf Bundesebene rasch klare Konturen einer christlich sozialen, an Selbstverantwortung und Leistung orientierten bürgerlichen Politik erkennbar machen." (APA)
(Quelle: S24)

Whatsapp

Aufgerufen am 19.10.2019 um 09:24 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/haslauer-fordert-klare-konturen-einer-buergerlichen-politik-59242597

Kommentare

Mehr zum Thema