Jetzt Live
Startseite Salzburg
Salzburg

"Hirschermania" in Schladming: "Trackshittaz" heizten bei Siegerehrung ein

Fan-Gesänge und überall Hirschgeweihe - in Schladming herrschte am Samstag nach dem Sieg von Marcel Hirscher endgültig Ausnahmezustand. Bei der Siegerehrung heitzen die "Trackshittaz" ordentlich ein.

14.000 Zuschauer bejubelten bei strahlend blauem Himmel und knapp 20 Grad Celsius den österreichischen Dreifachsieg der Herren im Riesenslalom und den Sieg von Michaela Kirchgasser im Slalom. Vor allem die Athleten aus Österreich zeigten sich überwältigt von der Stimmung im Planai-Stadion und ließen sich von den Fans feiern.

Ausnahmezustand nach Hirscher-Sieg

Zwischen den Läufen belagerten die Massen mit Fahnen, Tröten und Plakaten auch die Straßen rund um das Stadion und sorgten für "Hirschermania". Rasch waren die letzten, besseren Tickets an der Tageskasse ausverkauft und mussten auf den Preislisten gestrichen werden. Dafür ging das Geschäft an den Fan-Ständen umso besser. Hauben, T-Shirts und Fahnen waren ebenso begehrt wie Malstifte in Rot-Weiß-Rot. Zwischen den Mengen tummelten sich auch allerhand "Wildtiere", denn besonders viele Fans trugen Hirschgeweihe zu Ehren von Marcel Hirscher auf den Köpfen.

Gleich nach dem Sieg des Annabergers war vor allem sein Fanclub aus dem Häuschen. Club-Präsident Alex hatte das Gefolge von 150 Anhängern ins Stadion geführt und sprach nach dem Rennen davon, dass sie nicht erwartet hatten, dass Hirscher im Riesentorlauf den Gesamtweltcup schon so gut wie fix holen werde: "Wir alle haben mitgezittert, mitgefiebert und gejubelt."

"Trackshittaz" bei Weltcup-Party

Auf dem Abendprogramm stand am Samstag noch die Weltcup-Party am "Hechlplatz" mit den Song-Contest-Teilnehmern "Trackshittaz". Für eine lange Nacht zum Feiern hatten die Skistars jedenfalls gesorgt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.04.2021 um 11:31 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/hirschermania-in-schladming-trackshittaz-heizten-bei-siegerehrung-ein-59323291

Kommentare

Mehr zum Thema