Jetzt Live
Startseite Salzburg
Einrichtung beim Supermarkt

Ikea testet neuen Abholservice in Salzburg

Möbel-Lieferung zu Billa in Saalfelden und St. Johann

Ikea APA/dpa/Fredrik von Erichsen/Symbolbild
Der Einkauf bei Ikea soll durch den Service vereinfacht werden (SYMBOLBILD)

Der schwedische Möbelriese Ikea, der in Salzburg mit einer Filiale vertreten ist, testet einen neuen Abholservice für seine regionalen Kunden im Pinzgau und Pongau. Wer online shoppt, kann seine Bestellung dann bei der Billa-Filiale vor Ort abholen. Wir haben die Details für euch.

Saalfelden am Steinernen Meer, Sankt Johann im Pongau

Der neue Service startet vorerst als Test in St. Johann (Pongau) und Saalfelden (Pinzgau) sowie im oberösterreichischen Ranshofen, teilt das Unternehmen am Freitag in einer Presseaussendung mit. Nach dem Probelauf in Salzburg soll diese Möglichkeit im Herbst dann auf ganz Österreich ausgerollt werden.

So funktioniert der neue Ikea-Abholservice

Mit dem neuen Abholservice „Click & Collect in deiner Nähe“, den Ikea gemeinsam mit Billa testet, werden Online-Bestellungen direkt zu einem der drei Supermärkte ausgeliefert. Am Parkplatz können die Kunden ihre Ware entgegennehmen. Buchbar ist der Service seit dieser Woche, die erste Lieferung findet am kommenden Montag statt. Die Lieferung kostet zehn Euro. Zusammengepackt wird die Ware in der Filiale in der Stadt Salzburg. Die Supermärkte in Saalfelden und St. Johann werden dann drei Mal pro Woche angefahren, nach Ranshofen gibt es sechsmal pro Woche eine Lieferung.

Click & Collect beim Möbeleinkauf immer beliebter

Saalfelden, St. Johann und Ranshofen wurden für den österreichischen Testlauf ausgewählt, da „alle drei Städte etwa eine Stunde vom nächsten Ikea- Einrichtungshaus entfernt liegen. Unser Marktanteil ist dort niedriger als beispielsweise in der Stadt Salzburg und Umgebung“, fasst Wolfgang Kietreiber-Makari, zusammen, der als Market Manager Salzburg bei Ikea Österreich für die Region verantwortlich ist. Im neuen Abholservice sieht er großes Potenzial: „Im Mai hat sich die Zahl der Aufträge für Click & Collect im Einrichtungshaus Salzburg im Vergleich zum Vorjahr fast verdreifacht. Unsere Kunden müssen aber nach wie vor ihre Bestellungen bei uns abholen.“ Durch die Kooperation soll das Möbelhaus erreichbarer werden. In Dänemark wurde das Konzept während der Corona-Krise bereits erfolgreich erprobt. Dort gibt es inzwischen 50 Abholstandorte.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 10.04.2021 um 08:52 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/ikea-testet-mit-billa-neuen-abholservice-in-salzburg-90297880

Kommentare

Mehr zum Thema