Jetzt Live
Startseite Salzburg
Leere Versprechen

Internet-Betrüger knöpft Salzburgerin 140.000 Euro ab

Scheinbar lukratives Bitcoin-Trading-Geschäft

symb_cybercrime symb_internet symb_sextortion symb_computer APA/AFP/ISSOUF SANOGO
Die Salzburgerin wurde Opfer eines Internetbetrügers. (SYMBOLBILD)

Weil ihr ein Internet-Betrüger ein scheinbar lukratives Bitcoin-Trading-Geschäft vorgaukelte, verlor eine Salzburgerin 143.200 Euro im Internet. Sie erstattete Anzeige.

Ein unbekannter Internet-Betrüger kontaktierte vor zwei Jahren eine 52-jährige Salzburgerin und erklärte ihr, dass sie durch geschickte Investionen einen großen Gewinn erzielen könnte.

Salzburgerin verliert Geld im Internet

Die Salzburgerin hat dem Internetbetrüger innerhalb von zwei Jahren 143.200 Euro überwiesen. Die 52-Jährige investierte laut Polizei bis Juli 2022 in ein scheinbar lukratives Bitcoin-Trading-Geschäft. Die Frau investierte immer wieder Geldbeträge, doch die Gewinnversprechungen des unbekannten Täters lösten sich in Luft auf. Er begründete die laufenden Zahlungen mit Aktivierungskosten oder Steuerzahlungen. Schließlich erstattete das Opfer Anzeige.

(Quelle: SALZBURG24/APA)

Aufgerufen am 13.08.2022 um 03:45 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/internetbetrug-salzburgerin-verliert-140-000-euro-125106367

Kommentare

Mehr zum Thema