Jetzt Live
Startseite Salzburg
Investitionspaket

Diese 21 Salzburger Schulen profitieren

Neubau, Sanierung und Erweiterung

Haslauer, Hutter, Faßmann Land Salzburg/Neumayr/Leopold
Minister Heinz Faßmann zu Gesprächen bei Landeshauptmann Wilfried Haslauer Chiemseehof im Bild: Landeshauptmann Wilfried Haslauer mit Landesrätin Maria Hutter und Minister Heinz Faßmann 

2,4 Milliarden Euro werden in den nächsten Jahren österreichweit in zirka 270 Schulbauprojekte des Bundes investiert, in Salzburg stehen 21 um 150 Millionen Euro an. „Investitionen in die Bildungsstandorte sind nicht nur ein wichtiges Signal für die Wirtschaft, sondern es geht vor allem darum, für Schüler und Lehrer eine möglichst gute Lernumgebung und Infrastruktur zu schaffen“, sind sich Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Landesrätin Maria Hutter einig.

„Die Schule als Ganzes entwickelt sich laufend, damit ändern sich auch die Ansprüche an die Gebäude. Hierbei handelt es sich immer um Investitionen in unsere Zukunft und damit ist jeder Euro sehr gut investiert“, ist Landesrätin Maria Hutter überzeugt. Der Bund setzt hier ebenso wie das Land Salzburg auf drei Schwerpunkte: Der Ausbau ganztägiger Schulformen, die Nutzung von alternativer sowie nachhaltiger Energie und die Digitalisierung sowie der IT-Bereich. Unter diesen Prämissen werden die 21 Schulbauprojekte realisiert.

Grafik zu Schulen Land Salzburg
Diese Salzburger Schulen profitieren vom Investitionspaket.

Bevölkerungsentwicklung gibt Rahmen vor

Das Schulentwicklungsprogramm des Bundes berücksichtigt außerdem die regional unterschiedliche Bevölkerungsentwicklung. In stark wachsenden Regionen sind Neubauten und Erweiterungen vorgesehen, in Regionen mit abnehmender Zahl an Kindern und Jugendlichen werden die Schulen saniert und umgebaut. „In jeder Region soll eine entsprechende Vielfalt und Dichte bestehen. Dabei gilt auch das Prinzip, dass die Komplettierung beziehungsweise Ergänzung oder Erneuerung von bestehenden Standorten Vorrang vor Neugründungen hat“, heißt es aus dem Bildungsministerium. Für Salzburg bedeutet das, dass insgesamt 21 Bundesschulen von den Investitionen profitieren.

Ganztägige Schulformen im AHS-Unterstufenbereich

Es gibt außerdem österreichweit einen steigenden Bedarf an ganztägigen Schulformen. Schwerpunktmäßig werden daher diese im AHS-Unterstufenbereich ausgebaut. Künftig soll allen Schülerinnen und Schülern der AHS-Unterstufe ein bedarfsgerechtes Angebot an schulischer Tagesbetreuung zur Verfügung stehen.

Nachhaltigkeit und Energieeffizienz

Bei allen Schulprojekten soll künftig die Möglichkeit der alternativen Energieerzeugung geprüft werden. Sofern alle Voraussetzungen vorliegen, werden Umwelttechnologien wie Photovoltaikanlagen, Solarenergie, thermische Bauteilaktivierung oder Wärmerückgewinnung in den Schulen eingesetzt werden.

Digitalisierung – Ausbau der IT-Infrastruktur

Eine moderne Infrastruktur ist eine wichtige Voraussetzung für den Einsatz digital unterstützter Lern- und Lehrformen. Ziel ist des Bundes ist es, jede Schule mit grundlegender IT-Infrastruktur auszustatten. Dazu zählen beispielsweise die Anbindung der Schulstandorte an das leistungsstarke Breitbandnetz sowie eine gute und ausreichende WLAN-Versorgung in den Unterrichtsräumen.

Die Projekte in den Bezirken im Überblick

  • Pongau: BAfeP Bischofshofen (Ersatzbau), BORG Radstadt (Erweiterung und Sanierung), BG/BRG St. Johann (Ersatzbau und Sanierung), BORG Bad Hofgastein (Erweiterung und Sanierung)
  • Pinzgau: BRG Zell am See (Ersatzbau), BHAK/BHAS Zell am See (Ersatzbau), HTL Saalfelden (Erweiterung)
  • Tennengau: HTL Kuchl (Sanierung), HTL Hallein (Erweiterung), BG/BRG Hallein (Sanierung)
  • Flachgau: HLW St. Wolfgang (Ersatzbau und Sanierung), TS Klessheim (Ersatzbau und Sanierung), HLW Neumarkt (Erweiterung und Sanierung), Werkschulheim Felbertal (Sanierung)
  • Salzburg Stadt: BG/BRG Franz-Josef Kai (Erweiterung und Sanierung), BG Josef-Preis-Allee (Sanierung), wiku BRG Josef-Preis-Allee (Sanierung), BORG Josef-Preis-Allee (Sanierung), BG Zaunergasse (Ersatzbau), PH Salzburg (Erweiterung und Sanierung), priv. AHS Borromäum (Erweiterung und Sanierung)
(Quelle: SALZBURG24)

Whatsapp

Aufgerufen am 27.05.2020 um 02:25 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/investitionspaket-diese-21-salzburger-schulen-profitieren-87506713

Kommentare

Mehr zum Thema