Jetzt Live
Startseite Salzburg
Meinungscheck

"Black Spot Mirror" als Alternative zum Abbiege-assistenten?

Lkw Symbolbild APA/dpa-Zentralbild/Monika Skolimowska
Kann sich das deutsche Modell "Black spot mirror" als Alternative zum Lkw-Abbiegeassistenten durchsetzen? /Symbolbild

Bis der Abbiegeassistent für Lkw verpflichtend kommt, kann es bis zum Jahr 2024 dauern. Ein Salzburger Trucker schlägt mit dem "Black Spot Mirrow" ein deutsches Sicherheitsmodell vor. Was meint ihr, kann ein Spiegel dem technischen Hilfsmittel Paroli bieten? Stimmt ab in unserem Meinungscheck.

Der Ruf nach einem Abbiegeassistenten für Lkw wird in Österreich immer lauter. Nach dem tragischen Unfalltod eines Neunjährigen Ende Jänner in Wien will Salzburgs Bau-Stadtrat Lukas Rößlhuber (NEOS) die ressorteigenen Lkw mit modernen Assistentenausrüsten lassen – auch in Wien und Klagenfurt gibt es dieselben Überlegungen.

Lkw-Sicherheit: "Black Spot Mirror" als Lösung?

"Der Abbiegeassistent ist eine gute Lösung, hat aber auch seine Schattenseiten: Bis er installiert wird, dauert es zu lange. Außerdem kann er durch Schmutz wie andere Sensoren deaktiviert werden und er ist viel teurer als mögliche Alternativen", erklärte Berufskraftfahrer Christian Ebner vom Verein "Transporter - working with style" im Gespräch mit SALZBURG24. Für ihn und seine Trucker-Kollegen sei der "Black Spot Mirror" die schnellste und einfachste Lösung, um Unfälle mit Radfahrern und anderen Verkehrsteilnehmern zu vermeiden. "In Duisburg und Münster funktioniert das ausgezeichnet. Meine Kollegen schwärmen davon", sagte Ebner.

 

Toter Winkel: "Verkehrsspiegel muss her"

Bei dem seit 2013 in Münster eingesetzten "Black Spot Mirror" handelt es sich um einen Verkehrsspiegel, der bauartbedingt an Signalmasten direkt unter der Ampel als zusätzliche vierte Kammer angebracht wird. Somit schauen Kraftfahrer beim Blick auf die Ampel automatisch in den Verkehrsspiegel und können so erkennen, wer sich neben dem Fahrzeug im toten Winkel befindet. Die Kosten für die Lieferung und Montage eines "Black Spot Mirror" belaufen sich laut einer öffentlichen Berichtsvorlage der Stadt Münster auf 1.600 Euro.

Whatsapp

Aufgerufen am 22.05.2019 um 09:33 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/ist-der-black-spot-mirror-eine-alternative-zum-lkw-abbiegeassistenten-65671849

Kommentare

Mehr zum Thema