Jetzt Live
Startseite Salzburg
Das bringt 2020

Das große Jahreshoroskop

So stehen die Sterne im neuen Jahr

Mit dem Jahreswechsel starten wir nicht nur in ein neues Jahrzehnt, sondern auch aus astrologischer Sicht wird 2020 eine neue Ära eingeläutet. Astrologin Daniela Hruschka verrät im SALZBURG24-Jahreshoroskop, auf was wir uns im kommenden Jahr des Mondes einstellen müssen.

"Der Mond steht für Emotionen", erklärt Daniela Hruschka gleich zu Beginn im Gespräch mit SALZBURG24. "Es geht um wahre Gefühle und das Reinspüren, was ich brauche beziehungsweise was mir gut tut." Außerdem kommt eine große Steinbock-Ballung auf uns zu. "Jupiter, Saturn und Pluto befinden sich im Steinbock und sind von hier aus maßgeblich für große Veränderungen verantwortlich", so Hruschka, die sich als Übersetzerin dieser "Planeten-Sprache" versteht. Die Bahnen der Planeten und Himmelskörper können genau berechnet werden und anhand dieser Ergebnisse lässt sich ein Blick in die Zukunft wagen.

"Wer 2020 wagt, gewinnt"

Umbrüche in dieser geballten Form, wie wir sie 2020 erleben, seien nicht immer einfach, weiß die Astrologin. Aber sie würden uns die besten Grundlagen bieten, von Altem loszulassen und Neues aufzubauen. "Wer wagt, gewinnt und wer sich vor der Veränderung sträubt, wird diese durch ungewollte Lebensumstände erfahren. Eines steht fest: Wir müssen uns alle damit auseinandersetzen und jeder wird im kommenden Jahr viele Aufgaben, aber auch Chancen bekommen", sagt sie. Dabei sei es besonders wichtig, sich selbst treu zu bleiben. "Hört auf euer Bauchgefühl, denn auch dafür ist das Mondjahr besonders geeignet. Vertraut darauf, dass sich dank Jupiter im Steinbock am Ende vieles zum Guten wendet", rät die Sternenexpertin.

Großer Auftakt im Jahreshoroskop

Gleich zu Jahresbeginn werden wir durch die Steinbock-Ballung sehen, in welche Richtung 2020 für uns geht. "Normalerweise baut sich eine Symphonie langsam auf, da macht es aber gleich zu Beginn einen ordentlichen Tusch", erläutert Hruschka. Um den 10., 11 und 12. Jänner – während des Krebs-Vollmondes –  werde das zu spüren sein. Der Steinbock als Erdzeichen steht in der Astrologie für Strukturaufbau, Basis und Wurzeln. Bei Pluto, der sich bereits seit 2015 im Steinbock befindet, geht es um Wandel. Jupiter – seit Anfang Dezember 2019 in diesem Zeichen – hilft uns nun beim Aufbau neuer Strukturen. Saturn bringt die nötige Stabilität.

Venus im Zwilling bringt leichten Sommer

Das Frühjahr und der Sommer werden laut Hruschka dank der Venus im Zwilling recht leicht und angenehm. Der Liebesplanet bleibt dort überdurchschnittlich lange von April bis in den Juli. Auch die Mondknotenachse wandert in dieser Zeit ins Zwillingszeichen. "Mondknoten stehen immer für karmische Geschichten. Sprich: Alte Bekannte oder Liebschaften könnten wieder ins Leben treten. Es gilt Entscheidungen zu treffen. Gibt es einen neuen Startschuss oder soll ich endgültig abschließen?"

Mars im Widder: Aggressivität oder Durchsetzungskraft

In der zweiten Jahreshälfte dominiert uns der Mars im Widder. Widder ist ein sehr männliches Zeichen. "Das kann natürlich auf der einen Seite schon sehr kritisch sein in Richtung Aggressivität, Gewalt, Kampf und Streitsucht. Im positiven Sinn bringt er uns Durchsetzungskraft", so die Astrologin im Jahreshoroskop. "Das kann einem vor allem in der Geschäftswelt oder beim Schritt in die Selbstständigkeit nutzen. Wenn man etwas Neues beginnen möchte, wäre diese Konstellation ab August ratsam", weiß Hruschka.

Wer 2020 auch noch mitspielt, ist der Uranus. Der Uranus steht für schnelle, plötzliche Veränderungen. Er befindet sich mit dem Stier ebenfalls in einem Erdzeichen. "Wir haben 2020 eine riesengroße Ballung im Erdzeichen. Alte, festgefahrene Strukturen haben deshalb eine riesengroße Chance, Lockerung zu finden."

Was bringt 2020 für die Sternzeichen?

Betrachtet man die einzelnen Sternzeichen, werden das Jahr 2020 besonders für Steinbock-Geborene und -Aszendenten einschneidend. "Sie waren durch Pluto in ihrem Zeichen bereits in den letzten Jahren stark gefordert. Jetzt können sie die Lorbeeren ernten und Neues starten", so Hruschka. Generell seien die Erdzeichen – also neben den Steinböcken auch die Stiere und Jungfrauen – die großen Veränderer des Jahres. Sie bekommen der Astrologin zufolge eine besonders gute Unterstützung von Jupiter. Die Zwillinge werden vor allem im Sommer durch die lange Venus-Phase in ihrem Zeichen viel positive Energie spüren.

Das Jahreshoroskop für euer Sternzeichen und euren Aszendenten findet ihr hier:

(Quelle: SALZBURG24)

Whatsapp

Aufgerufen am 13.08.2020 um 12:30 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/jahreshoroskop-2020-das-bringen-uns-die-sterne-80898574

Kommentare

Mehr zum Thema