Jetzt Live
Startseite Salzburg
Erzdiözese Salzburg

Trauer um Johann Paarhammer

Prälat im Alter von 73 Jahren gestorben

Johann Paarhammer gestorben Erzdiözese Salzburg
Johann Paarhammer wurde 73 Jahre alt.

Am gestrigen Sonntag ist Hans Paarhammer im Alter von 73 Jahren verstorben. Das gab die Erzdiözese bekannt. "Sein Tod ist ein großer Verlust für die Menschen in Salzburg", meint Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP).

Hallwang, Salzburg

"Paarhammer war immer nahe bei den Salzburgerinnen und Salzburgern, als Schützen-Superior dem Brauchtum, der Volkskultur sowie den Traditionen eng verbunden", so Haslauer. Prälat Paarhammer sei vor allem, aber nicht nur durch seine Volksnähe und seine enge Verbindung zur Salzburger Volkskultur bekannt. Der gebürtige Hallwanger (Flachgau) hatte ein bewegtes und engagiertes Leben, "er war Seelsorger durch und durch", sagt Haslauer.

Paarhammers bewegtes Leben in Salzburg

Nach seiner Habilitation an der Universität Graz wurde Hans Paarhammer 1982 zum Ordentlichen Universitätsprofessor für Kirchenrecht an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Salzburg ernannt und war von 1987 bis 1989 deren Dekan. Zwischen 1993 und 1999 hatte Paarhammer die Funktion des Generalvikars der Erzdiözese inne.

Der Prälat war Mitglied im erzbischöflichen Konsistorium in Salzburg sowie im katholischen Hochschulwerk. Seit 1988 gehörte er dem Salzburger Domkapitel an, 1993 wurde er päpstlicher Ehrenprälat. Im selben Jahr wurde er zum Ehrenbürger der Gemeinde Koppl ernannt und erhielt 2000 den Ehrenring dieser Gemeinde. Drei Jahre zuvor, 1997, wurde ihm das Goldene Ehrenzeichen des Landes Salzburg überreicht. 

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 17.05.2021 um 02:00 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/johann-paarhammer-praelat-im-alter-von-73-jahren-gestorben-91326709

Kommentare

Mehr zum Thema