Jetzt Live
Startseite Salzburg
595 Einrichtungen

Jedes fünfte Kind wieder im Kindergarten

Betreuungsbedarf steigt langsam an

Auslastung der Kindergärten im Bundesländer-Vergleich unterschiedlich
In Salzburg sind die Kindergärten derzeit zu 20 Prozent ausgelastet. (SYMBOLBILD)

Die Auslastung der Kindergärten steigt in allen Bundesländern wieder nach und nach an. In Salzburg liegt die Auslastung in den Betreuungseinrichtungen derzeit bei knapp über 20 Prozent. Das teilte Landesrätin Andrea Klambauer (NEOS) am Donnerstag auf APA-Anfrage mit. Damit steigt der Bedarf auch in Salzburg kontinuierlich an. Nach Ostern lag der Anteil bei fünf Prozent, Ende April bei zehn Prozent.

Vor der Corona-Krise, quasi im "Normalzustand", wurden 22.131 Kinder in 595 Einrichtungen in Salzburg institutionell betreut. "Wir haben von Anfang an informiert, dass bei Bedarf die Kinderbetreuung in Anspruch genommen werden kann", erklärte die Landesrätin. "Und wir haben von allen Einrichtungen eingefordert, dass die Eltern darüber entscheiden können, weil jeder Job systemrelevant ist." Ein schrittweises Hochfahren sei ihr immer ein Anliegen gewesen. Damit konnten Eltern wieder die Sicherheit gewinnen, dass ihre Kinder im Kindergarten "bestens aufgehoben sind".

Anstieg der Kindergarten-Auslastung in allen Bundesländern

Zumeist pendelte sich die Anwesenheit der Kinder österreichweit zwischen zehn und 20 Prozent ein, Ausreißer gibt es in Kärnten (sechs Prozent) und in der Steiermark (bis zu 40 Prozent). Grund dafür ist nicht zuletzt die Öffnung des Handels nach den Schließungen wegen der Corona-Krise.

(Quelle: APA)

Whatsapp

Aufgerufen am 29.09.2020 um 11:27 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/kindergarten-jedes-fuenfte-kind-in-salzburg-wieder-in-betreuung-87256069

Kommentare

Mehr zum Thema