Jetzt Live
Startseite Salzburg
Salzburg

Kriminalstatisik: 31.236 Straftaten im Jahr 2013

Die Kriminalitätsentwicklung im Bundesland Salzburg ist laut der aktuellen Kriminalstatistik gesunken. Von Jänner bis Dezember 2013 gab es demnach 513 Straftaten weniger, als im Vorjahr.

Das Bundesministerium für Inneres – Bundeskriminalamt hat die Daten der Kriminalstatistik für Jänner – Dezember 2013 veröffentlicht. Daraus ist ersichtlich, dass die Kriminalitätsentwicklung im Bundesland Salzburg gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres leicht gesunken ist.

Über 500 Straftaten weniger

Von Jänner bis Dezember 2013 wurden im Bundesland Salzburg um 513 Straftaten weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres angezeigt (-1,6%). In einem Zehn-Jahres-Vergleich hatte sich die Kriminalitätslage im Jahr 2010 auf einem Rekordtiefstand befunden. Insgesamt handelt es sich bei den Zahlen aus dem Jahr 2013 um den drittbesten Wert im 10-jährigen Vergleich.

Das Verhältnis der Zahl der angezeigten Straftaten in Verbindung mit der hohen Aufklärungsquote (45,7%) weist für Salzburg nach wie vor einen hohen Sicherheitsstandard aus.

Aufklärungsquote bei 45,7 Prozent

Die Entwicklung der Aufklärungsquote der letzten Jahre zeigt, dass diese in Salzburg konstant anwächst. Lag sie im Jahr 2006 noch bei 34,6%, so stieg sie in den letzten Jahren ständig an und ist aktuell mit 45,7% nahe am bisherigen Höchststand (46%) aus dem Jahr 2011 als zweitbester Wert festgemacht. Die tatsächliche Steigerung im Vergleich zum Jahr 2012 beträgt 0,7%.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 25.02.2021 um 04:51 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/kriminalstatisik-31-236-straftaten-im-jahr-2013-45019063

Kommentare

Mehr zum Thema