Jetzt Live
Startseite Salzburg
Wegen hoher Corona-Zahlen

Land Salzburg sagt Veranstaltungen ab

Andere sollen Beispiel folgen

salzburg Pixabay
Aufgrund der derzeit rasant steigenden Anzahl an Neuinfektionen mit dem Corona-Virus sagt das Land Salzburg alle eigenen Veranstaltungen im November ab. (SYMBOLBILD)

Das Land Salzburg hat am Montag angesichts der rasant steigenden Corona-Infektionszahlen alle "eigenen" Veranstaltungen im November abgesagt. Betroffen sind vor allem Ehrungsfestakte in den Bereichen Tourismus, Umwelt, Volkskultur, Feuerwehr und Sport.

Wie ein Sprecher von Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) zur APA sagte, sei eine erhebliche Anzahl von Terminen gestrichen worden. Die Ehrungen und Verleihungen sollen jedoch zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.

Veranstaltungen in Salzburg abgesagt

Zugleich appellierte das Land auch an Institutionen wie die Sozialpartner Arbeiterkammer, Wirtschaftskammer und Landwirtschaftskammer sowie an die Gemeinden und die Industriellenvereinigung, dem Beispiel des Landes zu folgen. Salzburg hat zuletzt Oberösterreich als Spitzenreiter bei der Sieben-Tages-Inzidenz abgelöst und hält mittlerweile bei 1.015 Fällen je 100.000 Einwohner.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 21.05.2022 um 10:13 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/land-salzburg-sagt-wegen-corona-veranstaltungen-ab-112121257

Kommentare

Mehr zum Thema